Panel öffnen/schließen

Thomas Goldstein verstorben

Wir trauern um unseren ehemaligen ersten Bürgermeister und Ehrenbürger, Herrn Thomas Goldstein, der im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

  • Verwaltungsgemeinschaft
  • Adelzhausen

Thomas Goldstein wurde bereits im Jahr 1954 zum Kassenverwalter der Gemeinde Adelzhausen bestellt. Dieses Ehrenamt übte er bis zur Gründung der Verwaltungsgemeinschaft Dasing im Jahr 1974 aus.

Am 01.05.1960 schaffte Thomas Goldstein selbst den Sprung in den Adelzhauser Gemeinderat, wo er sich aufgrund seiner klugen, bedachten Art und seines visionären Wesens sehr schnell einen Namen machte. Dank dieser herausragenden Fähigkeiten wurde er von 1976 bis 1990 zweiter Bürgermeister und ab Mai 1990 dann schließlich erster Bürgermeister.

Das Amt des ersten Bürgermeisters bekleidete Herr Goldstein insgesamt 18 Jahre. Während dieser Zeit hat die Gemeinde Adelzhausen einen gewaltigen Aufschwung erlebt, insbesondere weil Thomas Goldstein ein echter „Macher“ war und außergewöhnliches Engagement zeigte. Zu seinen großen Verdiensten zählen u. a. die Erweiterung der Grundschule, die Errichtung von Kindergarten, Bürgerhaus und Schulturnhalle, sowie die Schaffung des Gewerbegebiets. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft Dasing brachte er sich mit ein: Hier war er von 1996 – 2002 Vorsitzender.

Für Thomas Goldstein stand stets das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Vordergrund. Er ging mit großer Umsicht auf deren Belange ein, wodurch er gefragter Ansprechpartner und geschätzter Ratgeber wurde. Außerdem war er immer auf ein harmonisches Miteinander bedacht, was ihn für viele zum Vorbild machte.

Am 30.04.2008 beendete Thomas Goldstein seine bemerkenswerte, politische Karriere - im Alter von stolzen 80 Jahren und nach einem halben Jahrhundert ehrenamtlichem Einsatz. Zwei Monate später erhielt er die höchste gemeindliche Auszeichnung für sein Lebenswerk: Die Ehrenbürgerwürde.

Wir werden Thomas Goldstein vermissen und ihm ein dankbares, sowie ehrendes Andenken bewahren.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

Weitere Nachrichten