Sprungziele

Niedrigwassersituation im Landkreis Aichach Friedberg

  • Adelzhausen
  • Dasing
  • Eurasburg
  • Obergriesbach
  • Sielenbach
  • Verwaltungsgemeinschaft
Foto: pixabay

Für die Flüsse und Bäche in Nordschwaben herrschen aktuell flächendeckend niedrige bis sehr niedrige Wasserstände vor. Die Situation stellt sich im Vergleich zum extrem trockenen Sommer 2018, durch die Niederschläge im ersten Halbjahr 2022, bisher als weniger kritisch dar. Aber die aktuelle Hitzeperiode wird uns in den nächsten Tagen und Wochen voraussichtlich weiter begleiten und die Situation verschärfen.

Die Gemeinden, das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und das Landratsamt Aichach-Friedberg, möchten daher gerne ein vorausschauendes Handeln in den Vordergrund stellen und Sie um einen sensiblen und bewussten Umgang mit Wasser bitten. Die Gewässerqualität und -ökologie werden durch Niedrigwasser direkt beeinflusst und indirekt durch Belastungen aus Gewässerentnahmen und Einleitungen. Deshalb sollten momentan vermeidbare Wasserentnahmen aus den Gewässern vermieden werden.

Genehmigungsfreie Wasserentnahmen im Rahmen des Gemeingebrauchs sind momentan verboten, weil durch die verminderte Wasserführung bei einer zusätzlichen Wasserentnahme eine erhebliche Beeinträchtigung der Gewässer und deren Ufer sowie der Tier- und Pflanzenwelt zu erwarten ist. Soweit derzeit noch eine Wasserentnahme erfolgt, möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger bitten, diese einzustellen.

Ein sensibler und bewusster Umgang mit Wasser hilft nicht nur die sichtbaren niedrigen Wasserstände in unseren Gewässern zu schonen, sondern auch dem weniger augenscheinlichen Grundwasser.

Aktuelle Information zu den Pegelständen an den Gewässern, zum Grundwasser und Lageberichte sind im Niedrigwasser-Informationsdienst (www.nid.bayern.de) abrufbar.

Weitere Informationen zu einzelnen Gewässern erhalten sie auch im Gewässerkundlichen Dienst Bayern (www.gkd.bayern.de) oder direkt bei den zuständigen Gebietsabteilungen des Wasserwirtschaftsamts Donauwörth. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets Wasserrecht und Gewässerschutz im Landratsamt Aichach-Friedberg (wasserrecht@lra-aic-fdb.de) stehen jederzeit für weitere Fragen und Informationen gerne zur Verfügung.

Text: Landratsamt Aichach-Friedberg

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.